Seebrücke beim Europatag 2019

Ausgburg feierte Europa und die Seebrücke war mit einem Infostand am 4. Mai 2019 auf dem Willy-Brandt-Platz dabei: mit Aktionen, Spielen und Infos zu Seenotrettung.

Eröffnet wurde der Augsburger Europatag am Willy-Brandt-Platz durch Dr. Florian Herrmann, Leiter der Staatskanzlei und Staatsminister für Europaangelegenheiten und Medien, Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl sowie durch den Vorsitzenden der Europa-Union Augsburg, Thorsten Frank. Minister Herrmann und Thorsten Frank kamen bei ihrem Rundgang auch zum Seebrücke-Infostand und lauschten interessiert, was Friedrich Reich von RESQSHIP ihnen über Seenotrettung erzählte.

Europa-Minister Dr. Florian Herrmann (MdL) und Thorsten Frank von der Europa-Union Augsburg im Gespräch mit Friedrich Reich von RESQSHIP. Bild: Peter Gebhard

Unsere Aktionen am Seebrücke-Infostand beim Europatag:

Rettungsseile küpfen: Zur Auswahl standen bunte, dünne (die man gut an ein Papierboot festmachen konnte) zum Mitnehmen oder ein dickes, langes, an dem jeder mitflechten konnte und das wir bei passender Gelegenheit einem Politiker als symbolisches Zeichen übergeben werden, zusammen mit unserer Forderung, dass die Menschenrechte auch vor den Grenzen Europas wieder gelten müssen – für alle Menschen, egal woher sie kommen- und dass Seenotrettung im Mittelmeer Pflicht ist und nicht kriminalisiert werden darf.

Postkarten an Oberbürgermeister Dr. Gribl: Damit kann sich jeder dafür einsetzen, dass Augsburg sichere Hafenstadt für aus Seenot Gerettete wird. Viele Besucher haben sie gleich unterschrieben und in unseren symbolischen Briefkasten (in Form eines Rettungsbootes) geworfen. Herr Gribl wird demnächst wohl viel Post in Orange bekommen!

Quiz zu Seenotrettung: um das eigene Wissen zu testen oder aufzufrischen – oder wisst ihr, wie viele zivile Rettungsschiffe zurzeit im Mittelmeer unterwegs sind? Falls ihr euch für diese und andere Fakten interessiert, kommt gerne zu unserem nächsten Seebrücke-Treffen.

Dosenwerfen auf Rechtspopulisten: Auf unseren Dosen waren Gesichter der Politker, die gegen Flüchtlinge hetzen und/oder Seenotretter blockieren und kriminalisieren. Zugegeben: ein etwas provokantes Spiel, doch es verfehlte nicht seine Wirkung: So manches Gespräch wäre sonst nicht zustande gekommen. 🙂

Über den Augsburger Europatag:
Der Gedenktag für Europa ist zwar eigentlich am 9. Mai, doch in Augsburg fielen die Feierlichkeiten dazu in diesem Jahr auf den 4. Mai. An diesem Tag hat die Stadt an acht Stationen die Vielfalt Europas gefeiert.
Die Feierlichkeiten am 4. Mai dienten zugleich als Eröffnung der Europawoche in Augsburg.
Weitere Infos zum Ausgburger Europatag gibt es hier: https://www.augsburg.de/buergerservice-rathaus/europa/europatag/